Menu
 
Das Angebot des Rayonex Therapiezentrums für Interessenten und Patienten
Ich habe es getestet!

Können Sie sich vorstellen, dass man mit Ihnen ein kostenloses Informationsgespräch führt, für Sie eine kostenlose Bioresonanzanalyse erstellt, einen kostenlosen Therapieplan erarbeitet und Ihnen dann zur vierwöchigen Erprobung kostenlos einen Rayocomp PS 10 für die Heimtherapie bereitstellt? Mich hat das auch stutzig gemacht und ich habe deshalb nachgefragt, wo denn der Haken ist. Als man mir im Therapie- und Beratungszentrum der Rayonex Biomedical GmbH in Lennestadt dann sagte, dass es keinen Haken gäbe und täglich Kunden dieses Kennenlern-Angebot nutzen würden, habe ich es auch selber ausprobiert – und es stimmt.
Lediglich die Anfahrt musste ich in Kauf nehmen. Das aber war kein Problem, weil ich immer schon den Galileo-Park in den Sauerland-Pyramiden kennenlernen wollte.



Ich wurde im Therapie- und Beratungszentrum freundlich empfangen und zu dem Ablauf informiert. Dann wurden direkt mittels des Rayoscan die für mich notwendigen Resonanzfrequenzen ermittelt und auf meine persönliche Green-Card gespeichert (siehe Bild). Im persönlichen Therapeutengespräch wurden dann weitere RAH-Therapieprogramme für mich festgelegt und ebenso auf die Green-Card gespeichert. Als ich nach ca. 45 Minuten ‚entlassen‘ wurde, stand in der Zentrale des Therapie- und Beratungszentrums bereits der vorbereite Rayocomp PS 10 mit meiner Green-Card zur Heimtherapienutzung. Ich war verblüfft und fragte nach und bekam zur Antwort, dass ich das Gerät nun vier Wochen kostenlos erproben kann. Ich fragte, ob bislang noch keine Geräte verschwunden sind und bekam zur Antwort, dass hilfesuchende Menschen nicht darauf aus sind, den Helfenden zu betrügen. OK. Logisch. Ich fragte, was nach den vier Wochen passiert. Man antwortete mir darauf, dass die meisten dann in eine Mietstellung übergehen, teilweise würden die Geräte sogar auch direkt oder später gekauft. Ebenso würde ich für die weitere Betreuung dann einen Bioresonanztherapeuten nach Paul Schmidt in meiner Nähe empfohlen bekommen. Genial dachte ich. Seither nutze ich den Rayocomp PS 10 in Heimtherapie und lasse mir alle vier Wochen eine neue Green-Card erstellen. Für die Familie ist das natürlich auch optimal. Denn das Gerät ist ja schon vorhanden. Die Familienmitglieder benötigen nur eine eigene, individuelle Green-Card und können alle das gleiche Gerät nutzen.

Meine Empfehlung: Trauen Sie sich! Vereinbaren Sie einen Termin (mit dem untenstehenden Kontaktformular oder rufen Sie direkt im Therapie- und Beratungszentrum an: 02721 6006-30), fahren Sie dorthin und wenden Sie die Bioresonanz nach Paul Schmidt vier Wochen kostenfrei für sich oder Ihre Lieben an. Vergessen Sie in Lennestadt aber nicht den Besuch im Galileo-Park!
Ich wünsche Ihnen bereits jetzt die gleichen wunderbaren Erfahrungen, die ich selber sammeln durfte.

Kennenlern-Angebot nutzen

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die hier gegebenen Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze aus einer über 30 jährigen Erfahrung stammen, aber dennoch nicht den Gang zum Heilpraktiker oder naturheilkundlich orientierten Arzt ersetzen können. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die klassische Schulmedizin die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt hat.
Das-Angebot-des-Rayonex-Therapiezentrums-fuer-Interessenten-und-Patienten-35