Menu
 
Das Buch zur Bioresonanz nach Paul Schmidt
Bereits im Jahre 2002 verfasste Prof. Dietmar Heimes, Professor an der Russischen Akademie für soziale und medizinische Rehabilitation (RAMSR), das erste Kompendium zur Bioresonanz nach Paul Schmidt. Im November 2015 erschien die inzwischen fünfte, deutschsprachige Auflage seines Buches. Erhältlich ist das Buch im Spurbuchverlag. Mit dem Link auf der linken Seite gelangen Sie direkt zum Online-Shop des Spurbuchverlages und können dort das Buch bestellen. Natürlich kann man das Buch auch über Amazon und Co. bestellen.

Hier schon mal weiterführende Informationen zum Inhalt seines Buches:

Der erste Schritt zur Genesung muss keine Therapie sein! Vielmehr liegt es an uns selbst durch die Ausschaltung von Störfeldern den ersten Schritt zur Gesundung bzw. Gesundheitserhaltung unseres Körpers zu tun.

Wie aber testet man ganzheitlich, ob eine ursächliche Belastung durch Elektrosmog, eine geologische Störzone, Bakterien, Viren oder Parasiten vorliegt? Wie steht es um den Säure-Basen-Haushalt? Liegen Mangelversorgungen von Mineralstoffen,Spurenelementen oder anderen wichtigen Bausteinen der Ernährung vor? Wie kann man herausfinden, ob unser Lebensmittel Nr.1, unser Wasser, die Qualität hat, die unser Körper wirklich benötigt?

Bereits im Jahre 1976 legte Paul Schmidt durch seine Entdeckungen den Grundstein zur Beantwortung dieser Fragen. So wie das Sonnenlicht mit einer definierten Frequenz die Pigmentbildung oder den Vitamin D-Haushalt anregt, suchte und fand Paul Schmidt Frequenzen, mit denen er regulativ auf den gesamten Körper einwirken konnte.

Dem Leser wird in diesem Buch (5. komplett überarbeitete und erweiterte Auflage) Schritt für Schritt und leichtverständlich der ganzheitliche Ansatz der Bioresonanz nach Paul Schmidt nähergebracht. Diesem folgend, werden zuerst die bereits genannten ursächlichen Einflüsse diskutiert. Dann erst geht das Buch auf therapeutische Möglichkeiten des Verfahrens ein. Dazu gehört die Testung und Harmonisierung des Energiestatus, der Körperpolaritäten und der Chakren. Anschließend werden Lösungen aufgezeigt, wie Defizite in Organsystemen zu erkennen und auszugleichen sind. Außerdem wird ausführlich ein Verfahren vorgestellt, mit dem komplexe Erkrankungen angegangen werden können. Ebenso wird der Präparate- und Medikamententest, sowie die Allergentestung und Allergenharmonisierung vorgestellt. Damit körpereigene Substanzen wie Blut, Speichel, Urin usw. in das Therapiekonzept einbezogen werden können, ist ein weiterer Schwerpunkt die Übertragung von energetischen Strukturen auf den Organismus bzw. auf geeignete Trägersubstanzen. Abschließend wird auf die Spezialgebiete der Bioresonanz nach Paul Schmidt eingegangen. So z. B. die Akupunkturschwingungstherapie, die zur Tonisierung bzw. Sedierung der Meridianpunkte Frequenzen benutzt und keine Nadeln. Auch wird der Einsatz in der Veterinärmedizin, speziell bei Pferden, Hunden und Katzen vorgestellt, bevor auf die letzten großen Entwicklungen, dem Rayonex Analyse- und Harmonisierungssystem und dem Rayoscan (automatisches System zur Erkennung von Resonanzfrequenzen) eingegangen wird.

Komplettiert wird dieses Buch durch einen über 250 Seiten starken Anhang, dem zur Arbeit mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt notwendige Listen, Tabellen und Kopiervorlagen entnommen werden können.

Viel Spaß beim Lesen!

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die hier gegebenen Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze aus einer über 30 jährigen Erfahrung stammen, aber dennoch nicht den Gang zum Heilpraktiker oder naturheilkundlich orientierten Arzt ersetzen können. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die klassische Schulmedizin die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt hat.
Das-Buch-zur-Bioresonanz-nach-Paul-Schmidt-14