Menu
 
Meine Vita
Ein leichtsinniges oder mutiges Pfarrerleben?

Mein Name ist Jürgen Fliege. Geboren am 30. März 1947, in zweiter Ehe verheiratet, sechs Kinder, davon zwei eigene erwachsene Töchter, Deutschlands bekanntester Pfarrer, der auch als TV- und Radiomoderator, Filmemacher und Publizist tätig ist. Außerdem ein ungeduldiger Streiter für neue spirituelle Erfahrungen und weite religiöse Toleranz. Seit 2010 bin ich im Un-Ruhestand.

Viele Jahre war ich Bergmannspfarrer im Aachener Kohlerevier bis mich die Evangelische Kirche in Deutschland 1989 ins TV-Geschäft schickte. Die tägliche Talkshow „Fliege“ in der ARD wurde schon 1996 mit dem „Bambi“ ausgezeichnet und schrieb so Fernsehgeschichte. Für das umfassende bürgerschaftliche Engagement, u. a. mit der „mildtätigen Stiftung Fliege“, Schirmherr der Dt. Alzheimergesellschaft, Flüchtlingsarbeit verlieh mir der Bundespräsident 2009 das Bundesverdienstkreuz. Einmal im Jahr zeichnet die Stiftung zwölf Gemeinden mit je 10.000 Euro für ihre Arbeit mit den Ärmsten der Armen aus.

Ich helfe und ecke gleichzeitig an. Ein erfahrbarer, liebender und heilender Gott ist mir wichtiger als alle Dogmen der Institutionen. So ist auch die Kritik an meiner Kirche zu verstehen, weil sie weder Sprache, Erfahrungen noch Zeremonien liefert, um ihren resignierten Mitgliedern Lieben, Leiden und Beten zu lehren. Sie antwortet darauf dann lieber mit Disziplinarverfahren.

Gern skizziere ich auch außerhalb der Kirche eigene seelsorgerliche Entwürfe, z. B. mit der Zeitschrift „Fliege“, mit zahlreichen Büchern, Artikeln und Kongressen (Wörishofener Herbst). Dabei wird kein Lebensthema ängstlich ausklammert, der Grund warum ich mich auch so intensiv für die Bioresonanz nach Paul Schmidt einsetze. Mich interessiert der Beitrag einer persönlichen Spiritualität an einem gelungenen heilenden Leben. „Wie heilte Jesus? Und warum machen wir es ihm nicht nach?“ Yes, we can!

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die hier gegebenen Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze aus einer über 30 jährigen Erfahrung stammen, aber dennoch nicht den Gang zum Heilpraktiker oder naturheilkundlich orientierten Arzt ersetzen können. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die klassische Schulmedizin die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt hat.
Meine-Vita-6